Welches Oberfräsen kannst du empfehlen?

Thorin Dahlmann

"Am Anfang waren alle Router schrecklich!" Heutzutage betrachten wir jedoch all die verschiedenen Router da draußen. Ich habe die neueste Generation R8000 (802.11g) und möchte meinen eigenen Router empfehlen: den WNDR3700 (802.11n) - aber ich sage dir zuerst, dass er nicht die besten Spezifikationen hat.

Das größte Problem mit dem WNDR3700 ist die WAN-Geschwindigkeit (3G/5G/12G), aber Sie müssen nur für Ihr Internetpaket (10€ pro Monat) bezahlen, das Sie in einem Land wie Deutschland möglicherweise mehr bezahlen. Soll ich Oberfräsen kaufen? Der Preis ist höher als bei anderen Geräten (z.B. dem Asus E-300). Die WAN-Geschwindigkeit beträgt nur 15Mbit/s (4G). Dies wird wirklich nennenswert sein, im Vergleich mit Oberfräsen kaufen Tatsächlich müssen Sie, wenn Sie einen DSL-Anschluss in Deutschland haben, möglicherweise sogar mehr für das Internetpaket als für den Router bezahlen. Aber was wichtig ist, ist, dass dieses Gerät wirklich gut ist und für alle Aufgaben geeignet ist, für die Sie es benötigen, und dass es den Preis wert ist. Wenn Sie beispielsweise einen Laptop mit einem großen Bildschirm haben, ist das WNDR3700 eine gute Wahl für Sie.

Dies ist ein wirklich gut aussehendes Gerät: Es hat einen kleinen Bildschirm, aber es ist groß genug, dass Sie Tastatur und Maus benutzen können. Das Gerät wird mit 3 Antennen (2 für jeden Antennenanschluss) geliefert, die an die LAN-Ports auf der Rückseite des Geräts angeschlossen sind. Diese Antennen können so konfiguriert werden, dass sie WAN- und LAN-Daten gleichzeitig senden und empfangen, und das Gerät unterstützt zwei Protokolle: WAN und LAN. Wenn Sie die Geräte für weitere Funktionen wie Videobearbeitung oder Multimedia-Produktion benötigen, dann sollten Sie sich für das LAN entscheiden. Ich werde Ihnen zuerst ein wenig über das Gerät erzählen und Ihnen dann zeigen, wie Sie es für einige Ihrer Bedürfnisse konfigurieren können. Das Hauppauge B6100 G ist ein Dual-Band-Router, der sowohl von einem PC als auch von einem Laptop aus bedient werden kann und in jeder Hinsicht leistungsfähig ist. In den meisten Fällen können Sie viele Funktionen finden, die in einem modernen Heimrouter sehr nützlich sind und die nicht in vielen modernen Routern enthalten sind. Der B6100 ist beispielsweise ein sehr gutes Beispiel für einen Router, der mehrere der beliebtesten Multimedia-Dienste wie HD-Streaming, YouTube, Hulu und Netflix unterstützt. Es gibt jedoch einige Aspekte an der Hauppauge B6100, die einzigartig sind. Die wichtigste ist die Tatsache, dass das Gerät das VXLAN-Protokoll unterstützt. VXLAN ist ein Standard-Netzwerkprotokoll, mit dem Virtual Private Network (VPN)-Tunnel zwischen einem Computer und einem Zugangspunkt erstellt werden können. In diesem Beispiel verwenden wir den WAN-Port als Port für den VXLAN-Tunnel. Im folgenden Beispiel finden Sie die detaillierte Anleitung zum Erstellen des VXLAN-Tunnels zwischen Router und Computer. Der Hauppauge B6100 hat auch ein paar zusätzliche Funktionen, die nicht mit dem regulären Cisco-Router kompatibel sind, auf den wir im Folgenden eingehen werden. Beispielsweise gibt es keinen eingebauten DHCP-Server, kein DHCP-Pass-Through, keine WAN-Portweiterleitung oder eine der anderen Funktionen, die in den regulären Cisco-Routern verwendet werden. Zuerst müssen Sie die VXLAN-Funktion aktivieren: Dadurch wird die VXLAN-Konfiguration auf dem Router aktiviert. Um zu überprüfen, ob die Funktion aktiviert ist, führen Sie den Befehl als root aus: echo "enable vxlan" > /sys/kernel/debug/ifcfg-ifcfg.0 Jetzt können Sie den Befehl /usr/bin/netcfg vxlan auf der Hauppauge B6100 verwenden und sehen, dass er aktiviert ist: sudo /usr/bin/netcfg vxlan Das folgende Bild ist ein Schnappschuss der aktuellen Schnittstellenkonfiguration: Beachten Sie, dass es so aussieht, als wäre die Standardschnittstelle die drahtlose Schnittstelle (10.0.0.0.0.4).